Archive | Leben RSS feed for this section

Olli Schulz *Die Welt hat Geburtstag*

31 Dez

23:58 Uhr

Wohl das einzige Silvesterlied, das es gibt.

Und wenn es noch andere gibt, dann ist das hier – ungeachtet der anderen – das Beste!

William Fitzsimmons *I don’t feel it anymore*

17 Okt

18:43 Uhr

Zurück von der Deutschland-Tour. Eigentlich ja schon eine Woche, aber bis man dann erst einmal alles erledigt hat, was sich in der Urlaubszeit so angesammelt hat… Ihr kennt das.

Der Urlaub war schön und anstrengend und kulturell und kulinarisch und vieles vieles mehr… wenn es nach mir gegangen wäre, wäre ich ja noch weggeblieben… aber mich fragt ja nun mal keiner… Und Uni und Arbeit warten schließlich oder eben auch nicht.

Also bin ich wieder da und seit heute dann eben auch neben dem Arbeitstrott auch zurück im Unitrott.

Außerdem bin ich aber auch zurück in der Radio- und Internetzivilisation und da gab es dann gleich an dem Abend, als ich wieder zu Hause war William Fitzsimmons um die Ohren gehauen… Und ich schwöre, ich werde mir die Platte nicht kaufen… denn dann versinke ich komplett in eine Posturlaubs-/Herbst-Depression.

Dennoch möchte ich euch den folgenden Song von ihm nicht vorenthalten:

Van Morisson *Brown Eyed Girl*

23 Jun

16:41 Uhr

Es ist wirklich sehr gemein, wenn man sich gen 5 Uhr morgens zur Ruhe bettet, weil man ja eh erst um 14 Uhr arbeiten muss (ja ja, was’n Luxus) und dann aber morgens um 8 Uhr einen völlig panischen Anruf vom Chef bekommt, dass man sich doch schon in einer Stunde trifft… Und mir stand schon der Schweiß auf der Stirn, in Ermangelung des Wissens um die aktuelle Uhrzeit, dass ich verschlafen hätte.
Das Beste an der Sache war allerdings, dass die ganze Audience dann nur eine dreiviertel Stunde gedauert hat… und das auch nur, weil es noch einen kurzen Stau im Kopierer gab… nun ja… Es könnte schließlich schlimmer sein. Und ich werde ja schließlich gut bezahlt, von daher.

Aber sometimes life is a bit fuck fuck.

Und ein 5 Minuten Fußweg zur Arbeit dann eben auch.

Turner *That honest*

23 Jun

5:12 Uhr

„Es ist nicht so, dass du da bist, weil sonst niemand da ist.

Es ist viel mehr so, dass sonst niemand da ist, weil du es bist.

Du bist kein Trostpreis, du bist der Hauptgewinn.
Der einzigeSTE den ich je hatte.“

The Cardigans *Lovefool*/Jimmy Eat World *If you don’t don’t*/Joy Division *Love will tear us apart*

14 Jun

04:10 Uhr

Ein Leben in Popsongs

Ich bin Nina Persson von The Cardigans und du bist Jim Atkins von Jimmy Eat World.

Während ich davon singe, wie sehr ich dich liebe, dass ich bereit bin dir alles zu verzeihen, kann und will und das ich nur möchte, dass es dir gut geht;  singst du davon wie sehr dir das schmeichelt und dass es dir leid tut, dass du mich einfach nicht lieben kannst.

Ich bin der Lovefool und du…, du bist unfähig zu entscheiden, was du eigentlich willst.

Einhundert Prozent wahr.

Einhundert Prozent wahr.


Edit: Mein Jim Atkins hat mich gerade darum gebeten folgenden Song zu posten:

Auch einhundert Prozent wahr.

„When routine bites hard
and ambitions are low.
And resentment rides high
but emotions won’t grow.
And we’re changing our ways
taking different roads.

Love, love will tear us apart again.
Love, love will tear us apart again.

Why is the bedroom so cold
turned away on your side?
Is my timing that flawed
our respect run so dry?
Yet there’s still this appeal
that we’ve kept through our lives.

Love, love will tear us apart again.
Love, love will tear us apart again.

Do you cry out in your sleep,
all my failings expose?
Gets a taste in my mouth
as desperation takes hold.
Why is it something so good
just can’t function no more?

Love, love will tear us apart again.
Love, love will tear us apart again.
love, love will tear us apart again…“

Locas in Love *An den falschen Orten*

29 Mai

13:28 Uhr

Nachdem es lange Zeit keine Empfehlungen mehr gab, heute mal eine ausdrückliche Musikempfehlung:

Eine meiner Top Ten Lieblingsbands für alle Zeiten, die Locas in Love werden am ersten Juli ein neues Album mit dem wunderbaren Titel Lemming herausbringen… um die Vorfreude noch zum maximieren, gibt es auch schon einen Vorgeschmack, den ich euch heute, jetzt und hier wärmstens ans Herz legen möchte, der Song *An den falschen Orten*:

Das Lied ist. es war nicht anders zu erwarten: herausragend und so wichtig und so groß.

Ich sage: HÖREN HÖREN HÖREN und dann auch KAUFEN KAUFEN KAUFEN!

Elvis *For the good times*

21 Mai

20:51 Uhr

Einmal Elvis Content, noch mal Elvis Content…

Bekanntlicherweise bin ich ja ein großer Fan des Filmes Absolute Giganten in diesem Film spielt Elvis eine nicht zu unterschlagende Rolle.

So kommt es auch zu Sätzen wie: „Elvis Presley konnte echt gut singen!“ Und ja, tatsächlich, das konnte er.

So, davon mal ganz abgesehen, bin ich in der glücklichen Lage, dass ich die DVD zu diesem Film besitze, was sich inzwischen als gute Investition herausgestellt hat… die DVD ist momentan zehnmal so viel wert, wie damals, als ich sie kaufte.
Nach etlichen Jahren in meinem Besitz und Eigentum habe ich es kürzlich dann auch mal geschafft, die DVD zu gucken (jetzt fragt sich der geneigte Leser vielleicht, häh, wie kann das Janas Lieblingsfilm sein, wenn sie Jahre gebraucht hat, die DVD zu gucken… jaha, das liegt daran, dass ich den Film vor noch viel mehr Jahren auf eine VHS aufgenommen hatte und seitdem immer nur die VHS wieder und wieder geguckt habe), dabei bin ich auch auf das Bonusmaterial gestoßen und da gibt es einen ganz hinreißenden Crew-Film… und auf so was stehe ich ja mal so richtig… am Ende dieses Filmes jedenfalls steht die ganze Crew vor einer für den Film wesentlichen Elvis Leuchtreklame und singt gemeinsam ein Lied… natürlich von Elvis und dieses Lied ist grandios und daher würdig euch hier an dieser Stelle präsentiert zu werden:

%d Bloggern gefällt das: